Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Automatischer Pushingschutz und Anpassung der Spielregeln

  1. #1
    Community Manager Benutzerbild von Skadi
    Registriert seit
    17.06.2008
    Beiträge
    1.869

    Standard Automatischer Pushingschutz und Anpassung der Spielregeln

    Heute wird der automatische Pushingschutz auf allen Welten aktiviert.

    Im folgenden die Erklärung wie der automatische Pushingschutz funktioniert.

    Dies ist nur eine Hintergrundinfo, der Pushingschutz greift automatisch!

    Automatischer Pushingschutz

    Mit der Einführung des automatischen Pushingschutzes wird der Pushingparagraph aus den Spielregeln nicht mehr angewendet. Wegen Pushing kann man keinen Regelverstoß mehr begehen (sehr wohl aber wegen Multiaccounts). Folglich ist eine Bestrafung wegen Pushing nicht mehr möglich.
    Wie stark der automatische Pushingschutz wirkt, hängt vom Verbindungstyp zwischen den beiden Spielern ab.
    Spieler die in zwei unterschiedlichen Städten wohnen und sich im RL nicht kennen, werden immer Verbindungstyp 1 haben. Spieler die z.B. über das gleiche WLAN Travian spielen, werden i.d.R. immer Verbindungstyp 2 haben und Spieler welche sich ab und zu am PC des anderen einloggen, haben Verbindungstyp 3.
    Je höher der Verbindungstyp, desto stärker sind die Beschränkungen. Der Eintrag "gemeinsame PC Nutzung" entfällt, da dies nun automatisch erkannt wird.


    Beschreibung der einzelnen Verbindungentypen zwischen zwei Spielern:

    Verbindungstyp 1
    Beide Spieler haben in den letzten Tagen nie den selben PC oder den selben Internetzugang genutzt

    Verbindungstyp 2
    Beide Spieler haben in den letzten Tagen mindestens einmal den selben Internetzugang genutzt (gleiche IP)
    oder sind Sitter beim anderen Spieler

    Verbindungstyp 3
    Beide Spieler haben in den letzten Tagen mindestens einmal am selben PC gespielt
    oder sind Sitter beim anderen Spieler und der gesittete Spieler hat sich seit drei Tagen nicht mehr selber eingeloggt


    Regeln für Verbindungstyp 1 (keine Verbindung)

    1. Darf größeren Spieler mit 2 Stundenproduktionen beliefern (auf 7 Tage im voraus)
    2. Darf kleineren Spieler mit 3 Stundenproduktionen beliefern (auf 7 Tage im voraus)
    3. Bei einem Handel mit Spielern <50 Einwohner gibt es eine Fair-Trade-Regel. Diese besagt das man nur dann 2:1 handeln kann, wenn man vorher selber zu seinen Ungunsten gehandelt hat.
    4. Darf größere Spieler unterstützen und für die Versorgung 150% des Getreideverbrauchs liefern (100% auf 24h im Voraus)
      Die +50% für bisherigen Getreideverbrauch der Truppen und 100% für 24h im Voraus werden nur gewährt, wenn die aktuelle Lieferung hauptsächlich aus Getreide besteht
    5. Darf kleinere Spieler unterstützen und für die Versorgung 300% des Getreideverbrauchs liefern (100% auf 24h im Voraus)
      Die +200% für bisherigen Getreideverbrauch der Truppen und 100% für 24h im Voraus werden nur gewährt, wenn die aktuelle Lieferung hauptsächlich aus Getreide besteht
    6. Darf größeren Spieler unbegrenzt plündern (bei gleicher Allianz, Menge nach Punkt 2)
    7. Darf kleineren Spieler unbegrenzt plündern (bei gleicher Allianz, Menge nach Punkt 1)
    8. Darf Dorf erobern, wenn in den letzten 14 Tagen keine aktive Sitter-Verbindung geherrscht hat, wenn beide Spieler innerhalb der letzten 2 Tage nicht in der selben oder verbündeten Allianz waren und auch kein NAP zwischen den Allianzen besteht.
    9. Accounts mit weniger als 40 Einwohnern, können keinen größeren Account mit Rohstoffen beliefern.
    10. Hat ein Spieler mehr als 40 Einwohner aber nur ein Dorf und der Empfänger der Rohstoffe ist nicht in der selben Allianz, kann nur eine Stundenproduktion in 7 Tagen an einen größeren Account geschickt werden.
    11. Hat ein Spieler mehr als 40 Einwohner und ein zweites Dorf oder der Empfänger der Rohstoffe ist in der selben Allianz, können in 7 Tagen 14 Stundenproduktionen an einen größeren Account geschickt werden.
    12. Hat ein Spieler weniger als 40 Einwohner, kann er keinen kleineren Account beliefern.
    13. Hat ein Spieler mehr als 40 Einwohner aber nur ein Dorf und der Empfänger der Rohstoffe ist nicht in der selben Allianz, kann in 7 Tagen eine Stundenproduktion an einen kleineren Spieler verschickt werden.
    14. Hat ein Spieler mehr als 40 Einwohner und ein zweites Dorf oder der Empfänger der Rohstoffe ist in der selben Allianz, können in 7 Tagen 21 Stundenproduktionen an einen kleineren Account geschickt werden.


    Regeln für Verbindungstyp 2 (selbe Internetverbindung)

    1. Darf größeren Spieler mit 1 Stundenproduktionen beliefern (auf 3 Tage im voraus). Aber 0 bei < 50 Einwohnern
    2. Darf kleineren Spieler mit 2 Stundenproduktionen beliefern (auf 3 Tage im voraus). Aber 0 bei < 50 Einwohnern
    3. Darf größere Spieler unterstützen und für die Versorgung 125% des Getreideverbrauchs liefern (auf 12h im voraus)
      Die +25% für bisherigen Getreideverbrauch der Truppen und 100% für 12h im Voraus werden nur gewährt, wenn die aktuelle Lieferung hauptsächlich aus Getreide besteht
    4. Darf kleinere Spieler unterstützen und für die Versorgung 150% des Getreideverbrauchs liefern (auf 12h im voraus)
      Die +50% für bisherigen Getreideverbrauch der Truppen und 100% für 12h im Voraus werden nur gewährt, wenn die aktuelle Lieferung hauptsächlich aus Getreide besteht
    5. Darf größeren Spieler unbegrenzt plündern (bei gleicher Allianz, Menge nach Punkt 2)
    6. Darf kleineren Spieler nach Punkt 1 begrenzt plündern
    7. Darf Dorf erobern, wenn in den letzten 14 Tagen keine aktive Sitter-Verbindung geherrscht hat und wenn beide Spieler innerhalb der letzten 2 Tage nicht in der selben oder verbündeten Allianz waren und auch kein NAP zwischen den Allianzen besteht.
    8. Hat ein Spieler weniger als 40 Einwohner, können keine Rohstoffe an einen größeren Spieler geschickt werden.
    9. Hat ein Spieler mehr als 40 Einwohner aber nur ein Dorf und der Empfänger ist nicht in der selben Allianz, kann in 7 Tagen eine Stundenproduktion verschickt werden.
    10. Hat ein Spieler mehr als 40 Einwohner und ein zweites Dorf oder der Empfänger der Rohstoffe ist in der selben Allianz, können in 7 Tagen 3 Stundenproduktionen an einen größeren Spieler versendet werden.
    11. Hat ein Spieler weniger als 40 Einwohner, können keine Rohstoffe an einen kleineren Account geschickt werden.
    12. Hat ein Spieler mehr als 40 Einwohner aber nur ein Dorf und der Empfänger der Rohstoffe ist nicht in der selben Allianz, kann in 7 Tagen eine Stundenproduktion an einen kleineren Account geschickt werden.
    13. Hat ein Spieler mehr als 40 Einwohner und ein zweites Dorf oder der Empfänger der Rohstoffe ist in der selben Allianz, können in 7 Tagen 6 Stundenproduktionen an einen kleineren Spieler verschickt werden.



    Regeln für Verbindungstyp 3 (selber PC)

    1. Darf größeren Spieler nichts im Voraus liefern. Großer Spieler muss erst liefern
    2. Darf kleineren Spieler mit 2 Stundenproduktionen beliefern (auf 1 Tag im voraus). Aber 0 bei < 50 Einwohnern
    3. Darf größere Spieler unterstützen und für die Versorgung 100% des Getreideverbrauchs liefern (auf 6h im voraus)
      Die 6h im Voraus werden nur gewährt, wenn die aktuelle Lieferung hauptsächlich aus Getreide besteht
    4. Darf kleinere Spieler unterstützen und für die Versorgung 100% des Getreideverbrauchs liefern (auf 12h im voraus)
      Die 12h im Voraus werden nur gewährt, wenn die aktuelle Lieferung hauptsächlich aus Getreide besteht
    5. Darf größeren Spieler nach Regel von Punkt 2 plündern
    6. Darf kleinere Spieler nach Regel von Punkt 1 plündern
    7. Darf Dorf des anderen Spielers nicht erobern
    8. Man kann keine Dörfer plündern, welche vor 6h vom anderen Spieler beliefert wurden
    9. Hat ein Spieler weniger als 40 Einwohner, können keine Rohstoffe an einen kleineren Account verschickt werden.
    10. Hat ein Spieler mehr als 40 Einwohner aber nur ein Dorf und der Empfänger der Rohstoffe ist nicht in der selben Allianz, können keine Rohstoffe an einen kleineren Account verschickt werden.
    11. Hat ein Spieler mehr als 40 Einwohner und ein zweites Dorf oder der Empfänger der Rohstoffe ist in der selben Allianz, können in 7 Tagen 2 Stundenproduktionen an einen kleineren Account verschickt werden.



    Definition Stundenproduktion

    Die Summe der Rohstoffproduktion pro Stunde aller Dörfer an Holz, Lehm, Eisen und Getreide (abzüglich Einwohner).
    Zusätzlich die Summe der Netto-Farmerträge in den letzten 7 Tagen / (7*24).
    Formel: Stundenproduktion = Netto Produktion/h aller Dörfer + Durchschnittliche Netto-Farmerträge pro Stunde.


    Berechnung der Rohstoffbilanz zwischen zwei Spielern
    • Handel (letzten 7 Tage)
    • Erbeutete Rohstoffe (letzten 7 Tage)
    • Unterhaltskosten der untergestellten Truppen in Höhe von 100% (letzten 7 Tage)



    Ausnahmen
    • Weltwunderdorf kann unbegrenzt beliefert werden
    • Weltwunderdorf kann unbegrenzt angegriffen und unterstützt werden
    • Weltwunderdorf kann erobert werden
    • Artefaktdorf kann unbegrenzt mit Getreide beliefert werden
    • Artefaktdorf kann erobert werden
    • Marktplatzhandel: Wenn die Handelsbilanz (ohne Raids und Unterhalt) weniger als +-20% aufweist und die Spieler zueinander den Verbindungstyp 1 haben, ist der Handel immer möglich. Dies ist besonders beim Marktplatzhandel mit Farmen relevent, deren Rohstoffbilanz durch Raidverluste stark negativ ist.
    • Besonders verbreitete IPs (z.B. T-Mobile UMTS Netz) werden automatisch in eine Whitelist aufgenommen.


    Hier könnt ihr über den Pushingschutz diskutieren.
    Für Fragen steht euch dieser Thread zur Verfügung.
    Bitte haltet beide Threads frei von Spam!

    Viele Grüße,
    Euer Travianteam

  2. #2
    Community Manager Benutzerbild von Skadi
    Registriert seit
    17.06.2008
    Beiträge
    1.869

    Standard

    Aufgrund der Einführung des Pushingschutzes, wurden die Spielregeln angepasst und sind ab sofort gültig.

    • Eine Eintragung der gemeinsamen PC-Nutzung ist nicht mehr nötig (und auch technisch nicht mehr möglich) da jetzt automatisch vom System erkannt wird, wenn von einem PC gespielt wird. Daher ist der entsprechende Paragraph entfallen.

    • Das Versenden von Rohstoffen wird jetzt automatisch geregelt. Wenn das Limit erreicht ist, sind keine weiteren Lieferungen möglich und es folgt eine entsprechende Meldung.
      Genauso sind regelwiedrige Dorfadelungen nicht mehr möglich, da auch dies vom System her geregelt wird.
      Daher ist der §2 Interaktionen komplett weggefallen.


    Viele Grüße,
    Euer Travianteam

Ähnliche Themen

  1. Automatischer Pushingschutz
    Von Adele im Forum Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.02.2010, 23:07
  2. Automatischer Pushingschutz
    Von Skadi im Forum Anleitungen und Infos
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 11:29

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •