Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 73

Thema: Regelwerk

  1. #11
    Travianer Benutzerbild von Germanenschreck
    Registriert seit
    25.07.2010
    Beiträge
    75

    Standard

    Das bedeutet, dass ich mich hier nicht durch das Stellen von Fragen anhand eines konkreten Falles informieren darf ob nun das besagte und bestrafte friendly Farmen letztendlich verboten oder erlaubt ist obwohl es nicht im Regelwerk strikt vermerkt ist?

    Wo ist denn da die Logik?

    Ich kann mich im Regelwerk nicht belesen, um herauszufinden ob das Handeln nun erlaubt oder nicht erlaubt ist. Das Fragen anhand meines Konkreten Fallbeispiels, bei dem jedoch keine Namen genannt wurden, wird mir auch untersagt?

    Ich bitte darum, dass sich mir ein Moderator oder ein Multihunter/ehemaliger Multihunter annimmt und mir meine Fragen beantwortet. Parallel werde ich mich wohl an die admin@travian.de wenden müssen, um zu erfahren was sich in meinem konkreten Fall "mit Nennung der beteiligten Namen" machen lässt.

    Erschreckend finde ich, dass man sich gegen (ich sehe es als) Willkür eines Multihunters nicht wehren kann. Eine Sperrung und Bestrafung von einem Allymitglied obwohl die besagten Gründe dafür nichtmal im Regelwerk festgehalten sind?

    Ich habe absolut nichts gegen Regeln und Richtlinien in einem Spiel. Ich finde das sogar sehr gut, damit eine Fairness besteht. Diese Regeln möchte ich aber in Stein gemeißelt auch nachlesen können, um mich daran halten zu können. In diesem Fall war es dem Spieler meiner Meinung nach nicht möglich an eine Regel zu halten die nirgendwo festgehalten ist. Das kam mir vor als wäre auf die schnelle eine neue Regel erfunden worden.

    Nun gut. Mein einziger Hintergrund für meinen Beitrag war mich zu informieren. Ich möchte hier keine heiße Diskussion anfachen.

    Danke für die Antworten! Das bestätigt mich in meinem Denken ...
    Machen Sie sich erst einmal unbeliebt,
    dann werden Sie auch ernst genommen.
    [Konrad Adenauer]

    Rumsdibums, der Waschlappen von W6

  2. #12
    Travianer Benutzerbild von Ariakus
    Registriert seit
    24.10.2005
    Ort
    Oldendorf
    Beiträge
    1.745

    Standard

    Das Problem ist einfach, dass niemand hier eine richtige Antwort geben kann, da niemand die genauen Fakten kennt. Du sprichst hier von einem Mitglied aus deiner Allianz, also weißt du selber auch nur das, was derjenige erzählt hat. Und wer garantiert, dass das die Wahrheit ist?
    Der von dir beschriebene Fall sollte eigentlich keine Speere geben aber vielleicht ist dem MH noch etwas anderes aufgefallen, als er den Account aufgrund dieser Beschwerde genauer angeschaut hat? Hier im Forum nachzufragen, hat also keinen Sinn.

  3. #13
    Travianer
    Registriert seit
    15.04.2013
    Beiträge
    71

    Standard

    Vollkommen richtig, Ariakus.
    Niemand hier kann einschätzen, ob das, was dein Freund sagt, so korrekt oder nur eine Schutzbehauptung ist, @germanenschreck. Erzählen kann man viel, wenn der Tag lang ist.
    Sollte es einen Grund geben, sich über MH-Entscheidungen zu beschweren, dann ist die von soulreaver genannte admin@travian.de -Adresse die richtige.
    Ansonsten verweise ich freundlich auf silhouettes Thread "Warum MH-Entscheidungen nicht diskutiert werden".

    Besten Gruß,
    Puggle

  4. #14
    Multihunter
    Registriert seit
    23.04.2015
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von Germanenschreck Beitrag anzeigen
    Wie es so üblich ist, gibt es auf jeder Welt ein Team von Multihuntern, die dafür zuständig sind für Ordnung und Fairplay auf der jeweiligen Welt zu sorgen. Als Grundlage für Ihre Handlungen dient ihnen das Regelwerk von Travian, die Travian Spielregeln. Diese Spielregeln beinhalten größtenteils nur den groben Rahmen an Regeln zu Travian. Für spielinterne Abläufe, Handlungen oder Tätigkeiten gibt es nur wenige bis gar keine Regeln. Demnach finde ich keine Paragraphen über zum Beispiel Friendly-Farmen, Adeln nach Allianzaustritt, Pushing, Friendly-Adeln usw. So weit ich es verstehe sind jegliche spielinterne Handlungen die in den Spielregeln nicht durch eine Regel verboten werden, erlaubt. Oder sehe ich das falsch?
    es gibt neben den Spielregeln noch die AGB, insbesondere hier §11. Was allerdings weder in den Spielregeln noch in den AGB verboten wurde ist im Allgemeinen erlaubt.

    Zitat Zitat von Germanenschreck Beitrag anzeigen
    1. Gibt es vorgegebene Strafen im Falle eines Regelverstoßes? Sind diese Strafen irgendwo niedergeschrieben, so dass man sich darüber informieren kann, um auch nachzuvollziehen warum ein MH handelt wie er handelt und ob dieses Handeln keiner Willkür untersteht?
    Nein, es gibt zwar übliche Strafen, aber diese sind bewusst nicht öffentlich preisgegeben, damit wir etwas Handlungsspielraum haben und auch den Hintergrund (z.B. die Schwere des Verstoßes, die Anzahl der "Vorstrafen", bei Botusing und Multiaccounting beispielsweise kann auch mit reinspielen wie lange das Ganze schon so geht, etc.) in das Strafmaß einbinden können.

    Zitat Zitat von Germanenschreck Beitrag anzeigen
    2. Das Regelwerk von Travian ist nicht sehr umfangreich. Ich kann darin keinerlei Paragraphen zum Friendly-Farmen, Pushing o.ä. finden. Wie kann ein Multihunter eine Tätigkeit als einen Regelverstoß bezeichnen, wenn es keine detaillierte Regel im Regelwerk gibt, die eine solche Tätigkeit eindeutig verbieten würde?
    Friendly-Farming, Pushing und allianz-/bündnisinterne Adelungen werden vom Pushingschutz begrenzt. Außerdem ist das Spielen eines Accountes rein zum Vorteil eines anderes Accounts (z.B. ein Freund, der für dich Dörfer hochzieht, damit du diese adeln kannst) seit ein paar Monaten verboten (§1.1 Spielregeln).

    Zitat Zitat von Germanenschreck Beitrag anzeigen
    3. Werden die Multihunter in ihren Handlungen überprüft? Gibt es einen "Vorgesetzten" oder eine "Höhere Machtinstanz"? Wie geht man in dem Fall um, wenn ein Multihunter nicht gerecht handelt und für eine Tätigkeit eine Strafe ausstellt, für die es eigentlich gar keine festgeschriebene Regel gibt? Der Multihunter sitzt gegenüber den Spielern am längeren Hebel. Meiner Erfahrung nach, sind die Multihunter stets Diskussionen mit Spielern überdrüssig und lassen sich nicht darauf ein. "Das Wort der Multihunter ist Gesetz" ist stets die unausgesprochene bzw. ungeschriebene Antwort auf eine Diskussion. Indiskutabel und nicht verhandelbar bekommt man öfter zu lesen.
    Eine automatische Überprüfung (im Sinne von jemand schaut uns ständig über die Finger) findet nicht statt. Allerdings sind üblicherweise mehrere Multihunter auf einer Welt im Einsatz und, falls man sich von allen MHs ungerecht behandelt fühlt, besteht die Möglichkeit jederzeit eine e-Mail an admin@travian.de zu schreiben und die Situation dort zu schildern und ggf. um erneute Überprüfung der Sperre oder des Strafmaßes zu bitten. Über die e-Mail erreichst du die jeweiligen CMs (in Deutschland sind das Moony und Skadi).

    Zitat Zitat von Germanenschreck Beitrag anzeigen
    So um euch den konkreten Fall zu schildern.

    Auf einer Welt wurde ein Mitglied meiner Allianz gesperrt. Dieser Account hatte 1-2 Wochen zuvor einen Account gefarmt der inaktiv in der Allianz war und anschließend gekickt wurde. Dh. der Account wurde gefarmt als er in und als er aus der Ally war. Der Spieler hat sich wohl beim MH beschwert und der besagte farmende Member wurde gesperrt. Als Begründung: Friendly Farming.
    Bestrafung wäre Löschung der Mainoff und Lagerleerung.

    Ich kann das absolut nicht nachvollziehen und finde das ehrlich gesagt eine Sauerei.
    Es steht nicht im Regelwerk, dass man so etwas nicht machen darf und die Strafe ist überzogen.

    Ist das wirklich mit rechten Dingen zugegangen seitens des zuständigen MH?
    War das ein Regelverstoß?
    Zu dem konkreten Fall kann ich dir leider nichts sagen. Erstens weil ich nicht weiß wie die Situation aussieht, zweitens weil wir gegenüber Dritten keine Auskunft zu Sperren / Strafen von Accounts geben dürfen (schon gar nicht im öffentlichen Forum). Falls du / dein Allianzmitglied der Meinung ist zu unrecht gesperrt worden zu sein oder dass die Strafe zu extrem ist kann er (und nur er) sich wie oben beschrieben jederzeit an admin@travian.de wenden.

    Viele Grüße,
    Cyanite

  5. #15
    Travianer Benutzerbild von FreakZz
    Registriert seit
    24.03.2014
    Beiträge
    1.748

    Standard

    @Cyanite

    na das nächste Problem ist ja, das man bei ner eigenen Sperre nicht mal "Beweise" vorgelegt bekommt, weswegen man gesperrt ist.

    Solltet ihr evtl. das mal überdenken

  6. #16
    Travianer Benutzerbild von Tormaro
    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.535

    Standard

    Zitat Zitat von FreakZz Beitrag anzeigen
    @Cyanite

    na das nächste Problem ist ja, das man bei ner eigenen Sperre nicht mal "Beweise" vorgelegt bekommt, weswegen man gesperrt ist.

    Solltet ihr evtl. das mal überdenken
    Problem an der "Beweis-Sache" ist, das dadurch bekannt wird wonach der MH sucht, ergo kann man sich wieder leichter drauf einstellen und versuchen die Sache zu umgehen.

    I.d.R. bekommt man ja gesagt wofür man gesperrt wird nach Rückfrage, ist dies nicht der Fall hat man ja auch theoretisch die Möglichkeit dies zu wiederlegen, natürlich wäre es für den beschuldigten leichter man würde ihm die "Beweise" zeigen, aber siehe Begründung weiter oben wäre es eher kontraproduktiv.

    Habe die Ehre

    Tormaro
    Travianrentner

    -+ Hall of Fame +-

  7. #17
    Multihunter
    Registriert seit
    23.04.2015
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von FreakZz Beitrag anzeigen
    @Cyanite

    na das nächste Problem ist ja, das man bei ner eigenen Sperre nicht mal "Beweise" vorgelegt bekommt, weswegen man gesperrt ist.

    Solltet ihr evtl. das mal überdenken
    Zitat Zitat von Tormaro Beitrag anzeigen
    Problem an der "Beweis-Sache" ist, das dadurch bekannt wird wonach der MH sucht, ergo kann man sich wieder leichter drauf einstellen und versuchen die Sache zu umgehen.
    genau das ist der Grund, warum wir keine Sperrbeweise rausgeben. Ich kann die Problematik dahinter zwar versehen, aber bitte gleichzeitig um Verständnis dafür, dass das unsere einzige Möglichkeit ist um ein Umgehen unserer Mechanismen zur Regelverstoßerkennung zu verhindern. Angenommen wir würden jedem Multiaccount oder Botnutzer darlegen was genau ihn verraten hat - dann wüssten innerhalb weniger Monate alle Falschspieler und Botentwickler wie wir arbeiten und könnten sich unserer Kontrolle leicht entziehen. Und das liegt bestimmt nicht im Interesse der ehrlichen Spieler.

    Viele Grüße,
    Cyanite

  8. #18
    Travianer
    Registriert seit
    17.09.2015
    Beiträge
    61

    Standard

    Zitat Zitat von Cyanite Beitrag anzeigen
    Hallo,

    genau das ist der Grund, warum wir keine Sperrbeweise rausgeben. Ich kann die Problematik dahinter zwar versehen, aber bitte gleichzeitig um Verständnis dafür, dass das unsere einzige Möglichkeit ist um ein Umgehen unserer Mechanismen zur Regelverstoßerkennung zu verhindern. Angenommen wir würden jedem Multiaccount oder Botnutzer darlegen was genau ihn verraten hat - dann wüssten innerhalb weniger Monate alle Falschspieler und Botentwickler wie wir arbeiten und könnten sich unserer Kontrolle leicht entziehen. Und das liegt bestimmt nicht im Interesse der ehrlichen Spieler.

    Viele Grüße,
    Cyanite
    Zitat Zitat von Cyanite Beitrag anzeigen
    Hallo,


    es gibt neben den Spielregeln noch die AGB, insbesondere hier §11. Was allerdings weder in den Spielregeln noch in den AGB verboten wurde ist im Allgemeinen erlaubt.


    Nein, es gibt zwar übliche Strafen, aber diese sind bewusst nicht öffentlich preisgegeben, damit wir etwas Handlungsspielraum haben und auch den Hintergrund (z.B. die Schwere des Verstoßes, die Anzahl der "Vorstrafen", bei Botusing und Multiaccounting beispielsweise kann auch mit reinspielen wie lange das Ganze schon so geht, etc.) in das Strafmaß einbinden können.


    Friendly-Farming, Pushing und allianz-/bündnisinterne Adelungen werden vom Pushingschutz begrenzt. Außerdem ist das Spielen eines Accountes rein zum Vorteil eines anderes Accounts (z.B. ein Freund, der für dich Dörfer hochzieht, damit du diese adeln kannst) seit ein paar Monaten verboten (§1.1 Spielregeln).


    Eine automatische Überprüfung (im Sinne von jemand schaut uns ständig über die Finger) findet nicht statt. Allerdings sind üblicherweise mehrere Multihunter auf einer Welt im Einsatz und, falls man sich von allen MHs ungerecht behandelt fühlt, besteht die Möglichkeit jederzeit eine e-Mail an admin@travian.de zu schreiben und die Situation dort zu schildern und ggf. um erneute Überprüfung der Sperre oder des Strafmaßes zu bitten. Über die e-Mail erreichst du die jeweiligen CMs (in Deutschland sind das Moony und Skadi).


    Zu dem konkreten Fall kann ich dir leider nichts sagen. Erstens weil ich nicht weiß wie die Situation aussieht, zweitens weil wir gegenüber Dritten keine Auskunft zu Sperren / Strafen von Accounts geben dürfen (schon gar nicht im öffentlichen Forum). Falls du / dein Allianzmitglied der Meinung ist zu unrecht gesperrt worden zu sein oder dass die Strafe zu extrem ist kann er (und nur er) sich wie oben beschrieben jederzeit an admin@travian.de wenden.

    Viele Grüße,
    Cyanite
    Also,

    Wann da eine MH ist der sich denkt....

    2 accounts spielen nur im wochenende auf selbtes IP... Keine spielregeln die es verbieten weil ein laptop doch einfach mit geht im wochenende usw...
    es gehen etwas rohstoffe von die eine zu zweiten...
    Da soll etwas los sein? + Ban... Dan kan er das machen? Auf grund von: §1.1 Spielregeln????

    Friendly-Farming, Pushing und allianz-/bündnisinterne Adelungen werden vom Pushingschutz begrenzt.

    Keine ist ubertreten, keine max zahle gesehen aber doch.... Ban! Multi-accounts...

    Sieht zu mir aus, wie MH kann §1.1 Spielregeln nutzen wie er will
    ts1.de 2015/2016 : Tiffany (Dirty!) | #3 OFF
    tc3.com 2014/2015: Tatjana (Carpe Diem) | #3 OFF
    tc3.com 2013/2014: Tatjana (Valhalla) | #6 OFF

    ~ Only god can judge me ~

  9. #19
    Travianer Benutzerbild von Tormaro
    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.535

    Standard

    Zitat Zitat von Chucky Beitrag anzeigen
    Wann da eine MH ist der sich denkt....
    Zitat Zitat von Skadi Beitrag anzeigen
    Mit der Einführung des automatischen Pushingschutzes wird der Pushingparagraph aus den Spielregeln nicht mehr angewendet. Wegen Pushing kann man keinen Regelverstoß mehr begehen (sehr wohl aber wegen Multiaccounts). Folglich ist eine Bestrafung wegen Pushing nicht mehr möglich.
    Wie stark der automatische Pushingschutz wirkt, hängt vom Verbindungstyp zwischen den beiden Spielern ab.
    Zitat Zitat von Chucky Beitrag anzeigen
    Friendly-Farming, Pushing und allianz-/bündnisinterne Adelungen werden vom Pushingschutz begrenzt.
    Sollte doch immernoch aktuell sein, bis auf die Ergänzung der letzten Zeit, ergo greifen die MH´s doch nur bei Multiaccounts bzw. deutlichen Friendly Adeln ein oder irre ich mich da?

    Zitat Zitat von Chucky Beitrag anzeigen
    Keine ist ubertreten, keine max zahle gesehen aber doch.... Ban! Multi-accounts...
    Evtl. ist da etwas mehr im argen als in deinem Beispiel aufgeführt wurde?
    Travianrentner

    -+ Hall of Fame +-

  10. #20
    Travianer Benutzerbild von Sven11111
    Registriert seit
    11.08.2007
    Beiträge
    1.027

    Standard

    Die Regeln sollten einfach genau definiert sein und keinen Freiraum für unterschiedliche Auslegungen/Interpretationen haben.

Ähnliche Themen

  1. Regelwerk verfügbar?
    Von Ginfal im Forum Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.10.2006, 17:47

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •